Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen
Unesco-Projekt-Schulen
     
Zuletzt geändert am: Mon, 07.08.2017 von Theo Otto

MSS - MainzerStudienStufe

Die MainzerStudienStufe bzw. MSS ist die Oberstufe an rheinlandpfälzischen Schulen. Weitere Infos folgen hier (und - wenn die Homepage wieder richtig läuft...).

Die Stundenpläne 2017-18 für die MSS

MSS11_2017-18.pdf

MSS12_2017-18.pdf

ACHTUNG MSS 12: es ist leider ein Fehler aufgetreten - bk1 (GOE) musste auf FR 7./8. verschoben werden!

MSS13_2017-18.pdf

Wichtige Hinweise für die MSS 11:

Es gibt nur einen SK-LK (alle, die SK2 in der Belegung stehen haben ändern das bitte in SK1!).

Änderungen ergaben: Schmidt, H. (g1 statt g2!) und Gilg, L. (e2 statt e1!) !!!

Bei Fragen bitte eine Mail an c.poppe (bei) fvsgy.bildung-rp.de!

Ansonsten wünsche ich einen guten Start ins neue Schuljahr!

Wichtige Termine - Schuljahr 2017/2018

  • Mi 22. November 2017 - 19.00 Uhr: Info-Abend für Eltern und Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 am FvSGy (intern) und anderer Schulen (mögliche Wechsler) in der Aula
  • 04.-15. Dezember 2017 - Orientierungstage Klassen 10 mit dem Besuch der Leistungskurse in der MSS 11, Informationsveranstaltungen zu einzelnen Leistungskursen (externe Schüler: 2-3 Tage)
  • und Infoveranstaltungen zu einzelnen Leistungskursfächern (Sport, Musik, Bildende Kunst, Religion, ...)
  • Februar 2018 Anmeldegespräche für externe Schüler mit Eltern
  • und Abgabe der Wahlbögen MSS für Schüler des FvSGy
  • April/Mai 2017 - 2-3 Tage, je 8.00-13.10 Uhr: "Crash"-Kurse in den Fächern Englisch, Mathematik und evt. weiteren Fächern für angemeldete Schulwechsler zur MSS 11

Informationen für Schulwechsler

Weitere Informationen zu einem möglichen Schulwechsel findet man unter "Infos für externe Schüler".

 

 

Informationen zur Mainzer Studienstufe auf dem Bildungsserver Rheinland-Pfalz

gymnasium.bildung-rp.de/gymn-oberstufe-abitur.html

 

Häufig gestellte Fragen

gymnasium.bildung-rp.de/gymn-oberstufe-abitur/faq.html

 

Arbeitsformen - BLL, Facharbeit, ...usw.

26_08_2011_Handreichung_Arbeitsformen_in_der_MSS.pdf

Die Mainzer Studienstufe (MSS)

 In der MAINZER STUDIENSTUFE sollen Schülerinnen und Schüler zu selbstständigem Lernen angeleitet, zu wissenschaftlichem Arbeiten hingeführt, bei der Entwicklung ihrer Gesprächsfähigkeit unterstützt und zu Wertung im Bereich geistiger Sachverhalte und in sozialen Situationen befähigt werden.

 Durch die MAINZER STUDIENSTUFE soll eine Grundbildung gesichert werden, ohne die eine Allgemeine Hochschulreife nicht zuerkannt werden kann.    Die MAINZER STUDIENSTUFE nimmt Hochschulstudium und Berufsausbildung nicht vorweg, sondern führt vorbereitend auf sie hin. Sie gibt den Jugendlichen die Gelegenheit, bereits im schulischen Bereich Selbstständigkeit und Verantwortung im Rahmen notwendiger Bindungen zu entwickeln und einzuüben.    In die MAINZER STUDIENSTUFE können Schüler aufgenommen werden 

  •  die ein Gymnasium besucht und das Versetzungszeugnis in die Jahrgangsstufe 11 erhalten haben,
  •  
  • die die Realschule nach der 10. Klasse bzw. die Hauptschule nach dem freiwilligen 10. Schuljahr abgeschlossen und eine Empfehlung für die gymnasiale Oberstufe haben.
  •  d
     
    Schüler ohne zweite Fremdsprache können nicht immer aufgenommen werden (Mindestteilnehmerzahl). Bis Anfang März wählen die Schüler der jeweiligen Jahrgangsstufe 10 ihre 3 Leistungsfächer und die 7 Grundfächer der Oberstufe. Diese Fächer sind abgesehen von einer Umwahlmöglichkeit in den ersten 10 Wochen der Stufe 11 für die gesamte Oberstufe verbindlich. Für diese Wahl gibt es 31 vom Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend festgelegte Kombinationen, die möglich sind. Aufgrund organisatorischer Rahmenbedingungen der Schule kann das Zustandekommen jeder Kombination nicht garantiert werden. Die Wahl bestimmter Leistungsfächer bedingt gleichzeitig die Festlegung der Grundfächer. Alle Kombinationen decken die 3 Aufgabenfelder ab, die beim Belegen erfüllt sein müssen und die die Grundbildung sichern:
  • das sprachlich-literarisch-künstlerische Aufgabenfeld
  • das gesellschaftswissenschaftliche Aufgabenfeld
  • das mathematisch-naturwissenschaftlich-technische Aufgabenfeld

     
    Im Grundfachbereich werden die gesellschaftswissenschaftlichen Fächer als in 2 Grundkursen unterrichtet: g-Kurs (Geschichte - durchgehend von der MSS 11 bis zur MSS 13) und se-Kurs (Sozialkunde-Erdkunde, mit den Schwerpunkten Sozialkunde in der MSS 11 und 13 und Erdkunde in der MSS 12). Im Leistungsfachbereich können die Einzelfächer (Geschichte, Erdkunde und Sozialkunde) belegt werden. Neben jedem Leistungskurs wird ein weiterer Grundkurs unterrichtet - bei Erdkunde oder Sozialkunde als Leistungsfach der g-Kurs, bei Geschichte als Leistungsfach der se-Kurs. Wird ein künstlerisches Fach als Grundfach nicht von der MSS 11 ab belegt, muss es als zusätzliches Fach in der MSS 12 belegt werden. Die Jahrgangsstufen 11 und 12 sind in Halbjahre aufgeteilt, in der Jahrgangsstufe 13 entfällt diese Aufteilung.   

Die Organisation der MSS

Die MAINZER STUDIENSTUFE gliedert sich in 2 Phasen: 






Gegen Ende der Jahrgangsstufe 13 findet im Januar die schriftliche Abiturprüfung statt; danach sind noch ca. 4 Wochen Unterricht. Ende Februar endet die Jahrgangsstufe 13 mit der Zeugnisausgabe.   Die mündliche Abiturprüfung findet im März statt, so dass bis zum 31.3. mit der Ausgabe des Zeugnisses der Allgemeinen Hochschulreife das Schulverhältnis beendet ist und bereits im Sommersemester das Studium beginnen kann.