Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen
Unesco-Projekt-Schulen
     
Zuletzt geändert am: Mon, 21.11.2016 von Theo Otto

Kindern hier und anderswo helfen

Seit unserer Aufnahme in das Unesco-Netzwerk 1994 unterstützt unsere Schule verschiedene Hilfsprojekte. Immer wieder werden diese dabei auf die Anliegen unserer Arbeit überprüft und Projekte neu aufgenommen. Zum einen sind uns Projekte für Kinder wichtig, um die Identifikationsmöglichkeiten für unsere SchülerInnen zu gewährleisten. Zum anderen sollten die Projekte nachhaltig sein. Außerdem ist es wichtig, dass die Organisationen bereit sind, die Projekte bei uns an der Schule vorzustellen.

Ein besonderes Anliegen seit Beginn unserer Unesco-Arbeit ist dabei die Unterstützung von Straßenkindern. Daher unterstützen wir Straßenkinderprojekte in Südamerika, um Kindern aus benachteiligten Ländern eine Chance auf Bildung und damit eine lebenswerte Zukunft zu geben. Seit mehreren Jahren schon arbeiten wir dabei mit der Hilfsorganisation der Salesianer, Don Bosco Mondo, zusammen. Frau Claudia Ebinger, Mitarbeiterin bei Don Bosco Mondo und früher selbst Schülerin am Gymnasium, besucht nun schon seit 4 Jahren unsere Schule, um allen Klassen 6 von Haiti, seinen Problemen, speziell der Kinderarmut und des Problems der Straßenkinder zu berichten. Dabei stellt sie das Projekt Lakay vor, das Straßenkindern ein neues Zuhause und vor allem auch (Aus)Bildungsmöglichkeiten bietet.

Weitere Informationen über das Projekt findet man unter www.don-bosco-mondo.de/hilfsprojekte/projektlaender/lateinamerika/haiti/ein-neuanfang-fuer-strassenkinder-heimat-und-ausbildung-in-haiti/

Im Anschluss an den Vortrag bekommt Frau Ebinger dann auch immmer den symbolischen Scheck durch Mitglieder des Unesco-Teams überreicht.

In diesem Schuljahr werden wir zudem zwei weitere caritative Projekte unterstützen:

Die Aktion "Arbeit für einen Tag", die in diesem Schuljahr zum ersten Mal alle Klassen 7 durchführen werden, wird schwerpunktmäßig für die Kinder mit Behinderungen im Haus Burgweg in Burbach unterstützen. Hier finden Kinder und Jugendliche ein Zuhause, die aufgrund ihrer Behinderung auf dauerhafte Pflege, Hilfe, Unterstützung, Begleitung und Förderung angewiesen sind. Weitere Informationen zu diesem Projekt finden sich unter http://www.kinderzuhause-burbach.de/. 

Zudem hat sich das Unesco-Team entschlossen ein Projekt von Eirene aus Neuwied zu unterstützen. Gewalt gegen Kinder - in jeglicher Form - zu bekämpfen, sollte für alle Vertragsstaaten der UN-Kinderrechtskonvention selbstverständlich sein. In Ländern wie Bolivien ist sie jedoch leider alltäglich. Nicht nur in den Familien, sondern auch in staatlichen Institutionen wie Schule oder auch durch die Polizei werden Kinder körperlich und sexuell misshandelt. Hier setzt die Arbeit von Eirene an. In den nächsten Jahren möchte unsere Schule diese Arbeit unterstützen.Weitere Informationen zu diesem Projekt finden sich unter https://www.eirene.org/

 

Das Unesco-Team bei der Scheckübergabe an Frau Ebinger von Don Bosco Mondo im Sommer 2016